VW Innovationstag.jpg
1.jpg
5D3_0149.jpg
VW Innovationstag2.jpg
5D3_1029.jpg
5D3_0302.jpg
VW Innovationstag.jpg

Volkswagen Scouting Logistikinnovationen


Scouting zum "Volkswagen Innovationstag Logistik 2016"


Die automobile Zukunft wird geprägt durch gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Trends, die durch neue Technik und Technologien einer hohen Geschwindigkeit des Wandels ausgesetzt sind. Für weltweit agierende Unternehmen ist es daher unerlässlich, ihr Umfeld kontinuierlich auf innovative Lösungen zu untersuchen und deren Umsetzbarkeit zu prüfen.

Die Logistiken im Volkswagen Konzern suchen mit Unterstützung des Instituts für Produktionsmanagement (IPM) im Rahmen dieser kostenfreien Ausschreibung nach innovativen Lösungen für die Logistikprozesse im Unternehmen. Nehmen Sie teil und profitieren Sie vom direkten Kontakt zum Volkswagen Management, um ihre Innovationen überzeugend zu präsentieren und zu diskutieren.

SCROLL DOWN

Volkswagen Scouting Logistikinnovationen


Scouting zum "Volkswagen Innovationstag Logistik 2016"


Die automobile Zukunft wird geprägt durch gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Trends, die durch neue Technik und Technologien einer hohen Geschwindigkeit des Wandels ausgesetzt sind. Für weltweit agierende Unternehmen ist es daher unerlässlich, ihr Umfeld kontinuierlich auf innovative Lösungen zu untersuchen und deren Umsetzbarkeit zu prüfen.

Die Logistiken im Volkswagen Konzern suchen mit Unterstützung des Instituts für Produktionsmanagement (IPM) im Rahmen dieser kostenfreien Ausschreibung nach innovativen Lösungen für die Logistikprozesse im Unternehmen. Nehmen Sie teil und profitieren Sie vom direkten Kontakt zum Volkswagen Management, um ihre Innovationen überzeugend zu präsentieren und zu diskutieren.

Die klassische Industrie verändert sich – die Geschwindigkeit, in der Innovationen bereitgestellt werden, steigt immer mehr an. Die damit einhergehenden Technologien müssen wir bestmöglich in der Logistik des Volkswagen Konzerns nutzen. Dabei hilft uns ein systematischer Prozess, mit dem wir geeignete Innovationen für uns identifizieren und schnell im gesamten Konzern zur Verfügung stellen.
— Thomas Zernechel, Leiter Volkswagen Konzernlogistik
1.jpg

Rückblick - Briefingveranstaltung zum Volkswagen Scouting Logistikinnovationen


Datum: 28.04.2016

Ort: Maritim Airport Hotel Hannover

Rückblick - Briefingveranstaltung zum Volkswagen Scouting Logistikinnovationen


Datum: 28.04.2016

Ort: Maritim Airport Hotel Hannover

Daten & Fakten

  • mehr als 160 Teilnehmer aus verschiedenen Ländern und Branchen
  • 7 Vorträge von Managern der Volkswagen Konzernlogistik sowie des IPM
  • mehr als 1 Stunde Zeit für 1:1 Gespräche mit den Vertretern der Konzernlogistik und des Institut für Produktionsmanagement (IPM)
  • Informationen zum Teilnahmeprozess sowie zu den Innovationssuchfeldern innerhalb der Logistiken des Volkswagen Konzerns

5D3_0149.jpg

Benefits


Benefits


Vorteile für Bewerber


Das standardisierte Bewerbungsverfahren erfordert einen geringen Aufwand, es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Am Ende des Prozesses werden die 20 innovativsten Anbieter eingeladen, auf dem unternehmensinternen "Volkswagen Innovationstag Logistik 2016" Ihre ausgewählten Lösungen zu präsentieren. Teilnehmer der Veranstaltung werden Logistiker aus den Marken und Werken des Volkswagen Konzerns sein. Den TOP-Innovatoren winkt im besten Fall eine Umsetzung ihrer Innovation in der Praxis.

Darüber hinaus haben Teilnehmer die folgenden Vorteile abhängig von der erreichten Auswahlstufe:


 


Anzahl Firmen

Minimaler Aufwand

Keine Teilnahmegebühr

Gesammelte Übergabe der eingereichten Unterlagen an das Unternehmensmanagement

Sichtung und Bewertung der Teilnahmeunterlagen durch Unternehmensmanagement

Einladung zu Werksbesichtigungen mit detaillierten Informationen zu Handlungsbedarfen der Logistiken im Volkswagen Konzern

Vorstellung des Innovationskonzepts vor Unternehmens-Top-Management

Einladung zur Präsentation Ihrer Innovation auf dem internen Innovationstag vor 250 Entscheidern der Logistiken des Volkswagen Konzerns

Teilnahme


> 200

x

x

x


x


 


 


 

 

Selected Supplier


40

x

x

x


x
 

x


x


 

 

Nominated Supplier


20

x

x

x


x


x


x

x


VW Innovationstag2.jpg

Handlungsfelder


Handlungsfelder


Die Bereiche in denen Innovationen gesucht werden

 

Die Logistiken im Volkswagen Konzern haben mit Unterstützung des Instituts für Produktionsmanagement (IPM) 16 Handlungsfelder definiert, in denen nach Innovationen gesucht wird. Idealerweise richten Sie Ihre eingereichte Innovation an diesen Feldern aus. Prozess- und Produktlösungen, welche für die Logistiken im Volkswagen Konzern einen Mehrwert bieten können und NICHT durch die genannten Handlungsfelder abgedeckt werden, sind ebenfalls willkommen und können unter dem Punkt "Sonstiges" eingereicht werden.

Eine detaillierte Darstellung der Handlungsfelder sowie die relevanten Informationen zum Scouting können Sie den Teilnahmeunterlagen entnehmen.

5D3_1029.jpg

Scouting Prozess


Scouting Prozess


Phase I: Ideenscreening

Interessierte Unternehmen senden einen ausgefüllten Steckbrief (Download) mit Angaben zu Ihrem Unternehmen sowie einer Beschreibung der eingereichten Innovationslösung bis zum 24.06.2016 an das IPM.

Ein Entscheidungsgremium, besetzt mit Vertretern der Logistiken des Volkswagen Konzerns und des IPM, wählt anhand der Steckbriefe die 40 Unternehmen mit den „besten“ Innovationen aus („Selected Suppliers“).

Phase II: Ideenselektion

Jeweils zwei Vertreter dieser Unternehmen werden zu einer Werksbesichtigung in europäische Werke des Volkswagen Konzerns eingeladen, um sich die konkreten Handlungsbedarfe der Logistik vor Ort vom Management vorstellen zu lassen.

Im weiterführenden Scoutingprozess präsentieren die Unternehmen dem Entscheidungsgremium ihre (adaptierte) Logistikinnovation. Das Gremium ist besetzt mit Managern der Logistik im Volkswagen Konzern und IPM. In diesem Zusammenhang wird zudem die konkrete Anwendbarkeit der Logistikinnovation im Unternehmen diskutiert.

Bis November 2016 werden aus diesem Kreis 20 Unternehmen nominiert („Nominated Supplier“).
 

Phase III: Ideenpräsentation

Die nominierten Unternehmen präsentieren ihre Logistiklösungen exklusiv als einzige Aussteller auf dem "Volkswagen Innovationstag Logistik 2016".

 

Wichtige Termine

26.02.2016
28.04.2016
24.06.2016
08.09.2016
09/2016
10/2016 (tbc)
21.10.2016
22.11.2016



Beginn der Ausschreibung
Briefing im Maritim Airport Hotel Hannover - Zur Registrierung
Abgabefrist Steckbrief
Bekanntgabe der „Selected Supplier“
Werksbesichtigungen mit den „Selected Supplier“
Präsentationen zur Auswahl der „Nominated Supplier“
Bekanntgabe der „Nominated Supplier“
„Volkswagen Innovationstag Logistik 2016“

 
2014-08-27 Aumüller 4x6.jpg

Ihr Ansprechpartner

Mathias Aumüller
Principal, IPM GmbH

Kontakt

5D3_0302.jpg

Rückblick 2014/2015


Rückblick 2014/2015


Dieser Scouting-Prozess berücksichtigt in hervorragender Weise die spezifischen Rahmenbedingungen und individuellen Bedarfe der Volkswagen Werk- und Konzernlogistik....
— Reinhard de Vries, Leiter Werklogistik und -steuerung Wolfsburg, Volkswagen AG

Ausschreibung: Innovative Logistiklösungen für Volkswagen
 

Die Volkswagen AG und das Institut für Produktionsmanagement (IPM) haben im Rahmen der kostenfreien Ausschreibung des Innovation Scoutings nach innovativen Logistiklösungen für die Volkswagen Werkslogistik Wolfsburg gesucht. Alle Teilnehmer profitierten vom direkten Kontakt zu den Volkswagenentscheidern und hatten die Chance ihre Innovation überzeugend zu präsentieren.

Am Ende des Bewerbungsprozesses wurden zehn "Nominated Supplier" eingeladen, auf dem „INNOVATIVE LOGISTICS Solution Day 2015“ in Wolfsburg Ihre innovativen Logistiklösungen zu präsentieren. Als ein aus dem Prozess entstandenes Umsetzungsbeispiel kann die prozessintegrierte Identifikation mit dem RFID-Armband genannt werden. Dieses wird aktuell im Werk Wolfsburg pilotiert und bis Jahresende umgesetzt. Innovationslieferant war in diesem Fall das Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und Automatisierung (IFF).

 

Nominated Supplier der Ausschreibung 2014